Rennradurlaub – Sport, Spaß und Genuss im Rennradlerparadies Toskana

 

Der Traum für Rennradfahrer, Rennradbegeisterte, … Menschen, die Urlaub mit dem Rennrad lieben – unsere Rennradreisen in die Toskana!

 

 

Wir bringen das zusammen, was Rennradfahrer begeistert: Die Schönheit von Italien, das Essen, die Landschaft, den Wein … die Sonne, die Leidenschaft. Renn-rad, Urlaub und Italien gehören zusammen.

 

Wir rauschen durch eine außergewöhnliche Landschaft, extra für Rennradfahrer gemacht! Straßen zum Verlieben, kaum Verkehr, Rennradfahren in der Natur. Wir sind mit dem Rennrad im Urlaub – also fahren wir zu den schönsten Orten, sehen bizarre Bergdörfer, besiegen knackige Anstiege ... Das Radel läuft entlang der Kämme – Tiefblick, Fernblick, weit ins Land, bis ans Meer.

 

Kleine Sträßleins, die keiner kennt, verschwiegene Plätze, Abfahrten, die unsere Laufräder singen lassen … Das ist zum einen Genuss, zum anderen Rennrad-Training, Rennrad-Spaß, oder auch Rennrad-Trainingslager für jedermann.

 

Also ab zu den Terminen 2024 

 

Freitag, 3.2.2023: Ein Winter-Glücks-Rennrad-Toskana-Tag: Sonne macht wärmer als gedacht. Es wäre auch mit weniger Textil gegangen ...
Rennrad, Urlaub, Italien - Training, Berge, Sport und Entspannung … und ein bissl Kultur.

Wie fahren wir? Wer fährt mit uns? Die Toskana Rennradreise

Unsere Reisen richten sich an Einsteiger, auch Anfänger, Gelegenheits-Rennradler, Rennrad-Genießer. Also spielt das Alter keine Rolle. Unerheblich ist, ob unsere Teilnehmer viele tausend oder wenige hundert Kilometer in den Beinen haben.

 

Wichtig ist, sie haben einen Blick für Landschaft, Ästhetik, Natur, ein Gefühl für Spaß und Genuss … im weiten Sinn! Also, wir sind empfänglich für das, was man gerne mal das Flair des Südens nennt!

 

Der Zauber von Italien, die Natur der Toskana – mit dem Rennrad rauschen wir hinein, lassen es darin gleiten, rollen, auch mal sausen, wir machen Wonne im Rennradparadies Toskana

 

 

Alles, was schön ist

 

Klar, Rennrad: Wir fahren zügig, aber wir bolzen nicht wie die … anderen. Wir wollen niemanden überfordern. Leistung, Geschwindigkeit, Schnitt, Streckenlänge und so weiter … alles nett, aber für uns kein Fokus. Wir sind mit dem Rennrad im Urlaub in Italien, in der Toskana – wir erleben, was wir lieben: Italia in bici – der Rennrad-Traum für alle!

 

Also läuft die Gruppe so, dass Platz für alles andere bleibt: aufsaugen, was schön und ästhetisch ist … rauf und runter genießen, flach und weit fahren. Das ist das Erlebnis mit dem Rennrad in Italien, entspanntes Fahren in einer coolen Gruppe.

 

Generell fahren wir zusammen, oben kann man schon mal ein paar Minuten warten. Da gibt’s eh Fernblicke, die einem den Atem rauben, Landschaften, die den zweiten, … bis x-ten Blick verdienen, verlangen, honorieren!

 

Rennradfahren mit Freunden

 

Leidenschaft und Erfahrung, ... kommt von uns. Von allen kommt Lust und Spass, sich begeistern, … und reläx und glücklichsein! Also entsteht eine außergewöhnliche Rennradreise in der Toskana … Touren, wo‘s am schönsten ist, Freude für alle Sinne, Geheimtipps, die keiner kennt ... Rennradfahren in Italien, ... vom Feinsten!

 

Wo fahren wir?

 

Unser Paradies liegt in der Südtoskana

 

Großraum Massa Marittima, ... Colline Metallifere, ... Castiglione della Pescaia, ... Grosseto ... bis hinüber Richtung Monte Amiata.

 

Wichtige Anmerkung, warum hier?

 

Weil‘s wunderbar ist, weil‘s für eine Rennradreise Italien berauschend ist, weil‘s alles hat, was Rennradler lieben. Anstiege, Berge, Abfahrten, Bergstraßen, Kammstraßen, … es hat Täler, es hat Wahnsinnsstraßen, es hat Kurven, Natur, Fauna, Flora, Geruch, Sonne, Schatten, … hier dies, dort das. Immer wieder Neues!

 

 

Und, es ist kulinarisch super, es ist kulturell eine Schau, und es macht etwas mit uns …: Es weckt Begeisterung, und daraus wird Leidenschaft!

 

Also Rennrad und Urlaub und Italien NICHT dort, wo Verkehr tobt. „Stadt“ nur, wenn sie es wert ist. Ansonsten: weit, weit außen rum!

 

Rennrad, Urlaub, Genuss

 

Urlaub mit dem Rennrad, mit einer Super-Gruppe: Enthusiasten, Liebhaber, Anfänger. Herausforderungen gibt’s genug, wer will, testet seine Grenzen – wir wissen, wie man entspannt, relaxt und Tag für Tag Radlerphantasien real macht.

 

Wir gehen in die süßesten Cafés und Bars. Wir schauen uns Sehenswürdigkeiten an, zu denen nicht jeder hinkommt. Kurz: Das ist Italien – mit dem Rennrad!

Toskana-Rennradurlaub, Sonne, Spaß und Sport
Toskana-Rennradurlaub, Sonne, Spaß und Sport

Die Touren: Planung mit Flexibilität

Genusstouren im Traumland ... die Reise mit dem Rennrad wird zum unvergesslichen Urlaub ... so soll es sein! Wie geht das?

 

Die Basis

 

In unseren Rennradreisen steckt jahr-zehntelange Erfahrung: Routenwahl, Stei-gungen, Alternativen, Ausblicke, Abfahr-ten, Länge der Touren und professionelle Vorbereitung.

 

Und: Wo gibt’s eine gute Bar, wo einen Kaffee, der wohlig, wonnig runterläuft? Wer hat die Panini, die Rennradfahrern Glücksbäckchen machen? Wo haut der Rennradfahrer mittags so rein, wie er, sie es haben muss?

 

Keine Standardtouren!

 

Der Rennradurlaub in der Toskana wird zum gelebten Traum. Wir lassen die Räder dahin laufen, wo es am schönsten ist, streifen Geheimtipps, die keiner kennt ... wir schon.

 

Wichtig: Unsere Spezialität ist, eben keine Standardtouren abzunudeln. Wir planen nach den Wünschen, Vorlieben und Mög-lichkeiten der Gruppe.

 

Kleine Gruppe, großer Spaß

 

Heißt, keiner bleibt zurück, alle haben He-rausforderungen und Spaß, und heißt auch: sportlich ja, aber Leistungssport nicht.

 

In unseren Gruppen soll jeder auf seine Kosten kommen. Genussradler und Renn-radler, Bergtiere und Roller, Gleiter und … wer auch immer!

 Die Planung: Sport und Spaß

 

Streckenlänge und Streckenprofil, abge-stimmt auf die Gruppe, deren Leistungs-fähigkeit, und Leistungswillen ... Dazu wichtig: Jahreszeit, Wetter!

 

Wir fahren in der Regel ungefähr zwischen 80 und 110 km täglich, je nachdem bis zu ca. 1.200 HM. Start ca. 10.00 bis 11.00 Uhr, Rückkehr Albergo später Nachmittag. Mitte einer Radelwoche, i. d. R. ist das der  Mittwoch, gibt’s einen Ruhetag zur freien Verfügung.

 

Wer kann, variiert!

 

Planung am Vortag, am Abend. Jede Tour mit anderem Charakter (flacher, mehr Berge, wenig Berge, mal ans Meer … alles drin).

 

Bei Bedarf variieren wir unterwegs: Hier regnet es, also weichen wir nach dort aus. Den Berg wollen wir, den anderen nicht. Hindernisse, Baustellen, Straße mies ... außen rum ... !

 

Individuell ... für alle

 

Touren verändern, erweitern, verkürzen, etwas dazu, ein bisschen weniger ... Das geht locker während der Touren – wenn man's kann! Wir können das, weil wir unser Radelland kennen, wie keiner.

 



Insgesamt: Traumtouren im Traumland, ... Rennrad, Italien, Urlaub ... so soll es sein!

 

Italien und Toskana ist wie Rennrad und Urlaub
Urlaub mit dem Rennrad in der Toskana - Rennradtouren vom Feinsten

Also, ... uns bremst nichts ... denn Leidenschaft kriegt keiner klein!

 

Rennrad, Urlaub, Genuß

Rennradreisen mit Weitblick

 

Wir schrauben uns die schnuckligsten Straßen hoch, rauf zu Felsennestern, die kaum jemand kennt. Oben gibt’s Fernsichten, die andere malen. Blick ins Weite: Übers Meer rüber nach Elba, dahinter Korsika ... das schenkt uns die Natur beim Rennradfahren in der Toskana so nebenbei.

Rennradreise in der Toskana ist Rennrad Urlaub und Rennrad Training für jedermann

Schnaufen, schauen, genießen, dann die Abfahrten: Es saust, pfeift, rauscht ... Rasant durch die Kurven schwingen, über Straßen, Sträßlein, Wege gleiten. Viele Stunden Stoff fürs Radlerherz!

 

Der Rennrad Urlaub wird automatisch zum Rennrad Training. Nur: Keine Entbehrung, keine Qual, sondern Radfahren in Italien. Erleben, was wir an Italien lieben!

 

 

Herausforderungen annehmen

Die Kilometer fallen, purzeln, wir fressen sie. Anstiege, Hügel, Berge - sie zerbröseln unter unserer Kraft oder unserer Eleganz. Oder unter beidem.

 

Okay, das ist die Theorie – aber auch wenn's irgendwo noch fehlt: Das Rennrad rollt, wir werden immer besser. Jeden Tag eine Tour mit anderem Profil, das hat was! Das Tempo machen wir, nämlich so, wie es jeder kann und will.

 

Mit dem Rennrad reisen, Traumurlaub machen

 

Ein paar Tage Zeit nehmen, Rennrad einpacken – und daraus den Maximalurlaub machen. Südtoskana ist besonders, mega, geil und außergewöhnlich.

 

Die Landschaft, extra für Rennrad und Reisen gemacht. Das Gelände ist wunderbar ... Ein Geschenk für die Sinne, den Geist, die Muskeln. Zusammen radfahren, zusammen genießen, jeder wie es geht, das baut Träume.

 

Alles da, alles drin

Wir haben

 

- Licht, Luft, Sonne

- Berge zum Fahren, Klettern, Bezwingen

- Gelände zum Staunen, Schauen, Freuen

- Möglichkeiten zum Rollen, Rasen, Rauschen

- und Essen, Trinken, Schlemmen

 

Ein Gesamtpaket ... vom Feinsten.

 

Also: Die  außergewöhnliche Rennradreise in der Toskana!

 

Rahmenprogramm

Radfahren Toskana
Toskana für Rennradfahrer - Genuß für alle Sinne
Rennrad Toskana
Rennradurlaub Italien: durch die Toskana rollen und glücklich sein

Geht das: Mit dem Rennradler mitfahren aber nicht rennradeln ...

 

Unser Angebot passt auch für Mitreisende - egal, ob sie Rennrad fahren.

 

Tagsüber Tolles entdecken, abends die Rennradhelden feiern!

... das geht - und wie!

 

Ein Land, das man sehen, fühlen, erleben kann: Natur, Sonne und Meer und Kunst und Kultur

... und so!

 

Wir helfen planen: Wenn jemand sich auskennt, dann wir!


team-Spirit

Rennrad Urlaub in der Toskana macht Spaß, ist ein Genuss - und in unseren geführten Gruppen macht es noch mehr Spaß!
Spass, Training und Genuss im Rennradurlaub

Etappen

Die schönsten Straßen der Toskana, Etappen für Rennrad-Genießer!
Durch das Land, rein ins Glück

Unterkunft

Relaxen, essen, trinken ... im Rennrad-Urlaub ... sehr wichtig!
Das Albergo: ideale Lage, Erholung vom Feinsten

Die Mischung macht’s: Sportreise, Erholungsreise, Rennradreise!


 

Unser (Stamm)Albergo gehört dazu: Toskana-Naturstein-Haus, eine außergewöhnliche Anlage, wunderbar renoviert. Mitten in der Natur, italienisches Flair, wie wir es lieben. Frühstücken vom Feinsten, Abendessen Wahnsinn, Caffè, Wein … trinken, genießen im Toskana-Ambiente.

 

Kurz und knapp und cool zusammengefasst: